KiP. Kunst im Prückel
Das Souterraintheater

1931 gründete Stella Kadmon mit dem “Lieben Augustin” ein Kabarett, das die Ära der politisch-literarischen Kleinkunstbühnen in Wien einleitete. Da das Geld knapp war, wurde mit der damaligen Inhaberin des Café Prückel, Therese Palouda, eine Konsumationsbeteiligung anstelle von Miete vereinbart. So wurde mit “Gugelhupf und Satire, Likör und Kitsch, Würstel und Seele” geworben.

2007 wurde das Theater als „KiP. Kunst im Prückel“ wiedereröffnet. Aufführungen von verschiedenen Autoren, Schauspielern, Kabarettisten und Musikern ergeben ein abwechslungsreiches und vielfältiges Programm. Hier finden Sie eine Übersicht des Spielplans, oder abonnieren Sie gleich den Veranstaltungskalender auf facebook.

Vorhang auf und Bühne frei ...

... für Ihre Veranstaltung – auch Sie können unsere Bühne im Souterrain mieten! Weitere Informationen dazu finden Sie auf www.kip.co.at. Für Ihre Anfrage stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung (office@kip.co.at).

Café Prückel
Stubenring 24 (Luegerplatz)
1010 Wien, Österreich

Tischreservierung:
Tel.: +43-1-512 61 15 12

Öffnungszeiten:
Täglich 8:30 - 22 Uhr
(ausgen. 24. - 26. Dez.)

Büro:
Tel.: +43-1-512 61 15
Fax: +43-1-512 61 15 16
Email: cafe@prueckel.at